Artikel-Schlagworte: „Versicherung“

OLG Düsseldorf: Kein Schuldanerkenntnis nach Verkehrsunfall

Nach dem Urteil des OLG Düsseldorf vom 16.06.2008, Az. I-1 U 246/07, sind Erklärungen eines Unfallbeteiligten, wie „Ich erkenne die Schuld an“, „die Versicherung wird den Schaden sofort ausgleichen“ oder die schriftliche Bezeichnung als „Unfallverursacher“ nicht als Schuldanerkenntnis zu werten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

LG Coburg: Kein Versicherungsschutz bei Überlassung des zu verkaufenden Fahrzeugs an einen betrügerischen Käufer

Die Fahrzeugversicherung greift nur bei Entwendung ein, also bei Diebstahl. Nicht unter den Kaskoschutz fällt, wenn der Täter sich des Fahrzeugs durch Täuschung des Eigentümers bemächtigt, denn dann liegt keine Entwendung vor. Diesen Beitrag weiterlesen »

LG Coburg: Versicherung muss bei unverschuldetem Unfall Kosten einer Markenwerkstatt übernehmen

Wenn man unverschuldet an einem Verkehrsunfall beteiligt ist, kann die gegnerische Haftpflichtversicherung nicht dazu auffordern, den Schaden bei einer von ihr ausgewählten, günstigeren Werkstatt beheben zu lassen. Der Geschädigte darf die Kosten einer entsprechenden Markenwerkstatt ersetzt verlangen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Autoschlüssel unter dem Kopfkissen ist sichere Aufbewahrung

Celle/Berlin (DAV). Versteckt eine Mutter den Autoschlüssel unter ihrem Kopfkissen, damit der Sohn nicht mit dem Wagen verbotenermaßen fahren kann, reicht das als Vorsichtsmaßnahme aus. Nimmt er während der Nacht den Schlüssel trotzdem weg und verursacht dann einen Unfall, muss die Versicherung zahlen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Celle vom 15. November 2007 (Az: 8 U 75/07), wie die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Mehr Informationen für Versicherte: Der Ratgeber zum neuen Versicherungsvertragsrecht

BMJ, Berlin, PM vom 16. Januar 2008 – Seit dem 1. Januar 2008 haben Versicherte mehr Rechte: Das neue Versicherungsvertragsrecht stärkt die Rechte der Versicherungsnehmer und verbessert die Transparenz im gesamten Versicherungsrecht. Mit einem Ratgeber informiert das Bundesjustizministerium über die neuen Vorschriften für Versicherungsverträge.

Diesen Beitrag weiterlesen »